Mexikanische Fingerübungen IV

Wenn ich im Urlaub bin, fühle ich mich immer wie ein Nachhaltigkeitsheuchler. Reisen und Urlaub machen an sich ist ja sowieso die Umweltsünde schlechthin, wenn man Kontinente überquert. Ich fliege ziemlich viel in der Gegend rum, ich trinke aus Plastikflaschen (zuhause kann ich ja Leitungswasser trinken, das geht hier nicht), überall ist Plastik, Servietten, Strohhalme, […]

Mexikanische Fingerübungen II

Heute fahren wir mit dem Bus von Oaxaca zum Monte Alban, aus der bunt bemalten Stadt ins vorortliche Durcheinander aus unverputzten Steinhäusern, einem deutlich zu erkennenden Reichtumsdelta und Wellblech in seiner schönsten Form. Hier gilt: Hast du ein Wellblech, hast du gewonnen; hast du mehrere Wellbleche, hast du ein Haus. Was ist mit dem Wellblech […]

Der perfekte Imperfektionismus oder warum ich immer nach Tansania zurückkomme

Warum ich schon wieder nach Tansania geflogen bin? Habe ich mir auch überlegt. Ist ein sehr persönlicher Grund. Ich erzähl’s trotzdem, denn vielleicht findet sich jemand darin wieder und dann können wir Perspektiven teilen oder so. Ich beschäftige mich schon seit einer Weile sehr intensiv mit mir selbst. Ich habe schon immer sehr viel reflektiert, […]