Glückslevel 100

Ich habe gedacht, jetzt, da ich zur Hälfte selbständig bin (also jobmäßig, ansonsten schon ganz), werde ich hier schreiben und schreiben und schreiben und ihr werdet ganz viel zu lesen haben. Irgendwas Gehaltvolles, gesellschaftlich Relevantes oder sozial Engagiertes. Ich habe gedacht, jetzt, da ich 50 Prozent meiner Zeit frei einteilen kann, kann ich mehr in […]

Schmetterlingsfressende Barbaren

Verliebte Menschen sind doch doof. Glotzen sich stundenlang in die Augen, bis sie vergessen, dass sie noch arbeiten gehen sollten und beim Finanzamt anrufen und die Entwicklung ihres Fonds überprüfen. Diese doofen verliebten Menschen, deren Herzschlag man aus drei Kilometer Entfernung – gegen den Wind – hören kann und die einen damit beim Arbeiten stören, […]

Der perfekte Imperfektionismus oder warum ich immer nach Tansania zurückkomme

Warum ich schon wieder nach Tansania geflogen bin? Habe ich mir auch überlegt. Ist ein sehr persönlicher Grund. Ich erzähl’s trotzdem, denn vielleicht findet sich jemand darin wieder und dann können wir Perspektiven teilen oder so. Ich beschäftige mich schon seit einer Weile sehr intensiv mit mir selbst. Ich habe schon immer sehr viel reflektiert, […]

Liebe in Zeiten der vorbehaltlichen Vorverurteilung

Manchmal glaube ich, ich wirke zu esoterisch oder öko oder feministisch oder was weiß ich und schreibe meine Gedanken dann eben nicht auf, obwohl es sich eigentlich so anfühlt, als ob ich’s sollte. Vielleicht bin ich manchmal wirklich ein wenig esoterisch, spirituell, gutgläubig; wie auch immer man das nennen will. Aber ich will meine Gutgläubigkeit […]