Phnx

Alle Liebe ist tot. Sie starb an überhöhtem Pathos, überquellender Wortgewalt und um ihrer selbst willen. Nun halte ich ihren Geist in meinen Händen, ein Häufchen Elend, vermischt mit meinen Tränen, und spritze ihn den Menschen mit einer dünnen Nadel in ihre Adern – in der Hoffnung, dass die Liebe von dem warmen Blut wieder zum Leben erweckt wird. Wie Phönix aus der Asche.

Schreibe einen Kommentar